Die Grundausbildung

Ablauf

Das Fallschirm Ausbildungszentrum schult Prinzipiell nach der AFF- Methode. Diese setzt sich aus drei  Teilen zusammen.

1.)    Therorie
2.)    Windtunnel
3.)    AFF-Sprüngen und Freifallsprüngen.

Um ein Maximum an Lernerfolg und Sichereit zu gewährleisten haben wir diese Schulungsmethode mit Windtunnel ( Freifallsimulator ) Training ergänzt

AFF – Accelerated Freefall (beschleunigter Freifall) ist eine der fortschrittlichsten und effektivsten Ausbildungsmethode im Fallschirmsport.
Die Ausbildung beginnt mit einer Theorieausbildung und praktischen Übungen am Boden. Danach findet der erste Sprung in Begleitung von zwei speziell geschulten und erfahrenen Sprunglehrern aus 4000m Höhe statt, wobei die Ausbildner den Schüler im Freifall halten und ihn so unterstützen. Bei der Schirmfahrt wird der Schüler über Funk zum Landegebiet gelotst und somit eine sichere Landung ermöglicht.
Die Ausbildung beinhaltet insgesamt 7 sogenannte Levels.
Pro Level werden dem Schüler verschiedene Übungen für den Freifall aufgetragen – die Sprunglehrer kommunizieren dann in der Luft mit ihm über Handzeichen, zur Verbesserung der Körperhaltung. Die Übungen werden pro Level umfangreicher und anspruchsvoller.
Ein Level gilt als absolviert, wenn die Übungen der Vorgabe entsprechend durchgeführt wurden, andernfalls muss das Level wiederholt werden.
Ab dem vierten Sprung wird der Schüler für die nächsten 4 Sprünge nur noch von einem Lehrer begleitet.
Nach erfolgreichem Abschluss von Level 7, springt der Schüler nun ohne Begleitung eines Lehrers.
Der Schüler muss nun eine vorgeschrieben Anzahl (20) von Sprüngen selbstständig durchführen, um bei der Lizenzprüfung antreten zu dürfen.
Am Ende der Ausbildung macht man eine schriftliche Prüfung auf die dich unsere LehrerInnen vorbereiten.

1.)     Fundierte theoretische Ausbildung

Du erhältst eine detaillierte Erstsprungeinweisung. Diese umfasst Fallschirmkunde, richtige Abgangshaltung beim Absprung (Exit), die richtige Freifallposition, Schirmfahrt, Landeeinteilung,  Verhalten in Notfällen und natürlich das Packen deines Fallschirms.

2.)     Windkanal Training ?

Um dich Optimal auf den Freifall vorzubereiten fahren wir für 1-2 Tage nach Budapest/Ungarn. Hauptsächlich werden hier stabile Körperhaltung und Drehungen um die Hochachse trainiert . Gesamtflugzeit 20 Minuten – entspricht ca. 30 bis 40 Sprüngen aus 4000m.

3.)     AFF-Schulung

Ausstiegshöhe: 4000m über Grund

1.    1-2 AFF-Tandemsprünge
2.    2-3 AFF-Sprünge mit 2 AFF-Lehrer
3.    4-5 AFF-Sprünge mit 1 AFF-Lehrer
Videoanalyse der gesamten Sprünge von AFF
4.    (Exit-Freifall-Schirmfahrt-Landung)
5.    20 Sprünge Selbstständig mit Betreuung

Hast du den Prüfungssprung und die schriftliche Prüfung bestanden, bist du fertig ausgebildeter Fallschirmspringer.

Die Grundausbildung AFF beinhaltet:

1.    Lehrbuch
2.    Sprungbuch
3.    Theorieunterricht –  12 Stunden
4.    Praxis im Schirmpacken
5.    20min. Windtunnel
6.    2 AFF-Tandemsprünge
7.    1 AFF-Sprünge mit 2 AFF-Lehrer
8.    5 AFF-Sprünge mit 1 AFF-Lehrer
Videoanalyse der gesamten Sprünge von AFF(Exit-Freifall-Schirmfahrt-Landung)
9.    20 Sprünge Selbstständig mit Betreuung
10.    Bodenbetreuung
11.    Schirmleihgebühr
12.    Sprungequipment
13.    Versicherung
14.    Aero-Club Mitgliedsbeitrag
15.    Behördenkosten
16.    Mitgliedsbeitrag

Die gesamten Grundausbildungskosten für AFF belaufen sich  auf € 2550,-